Nomavital Startseitenbanner

Belebtes Wasser ist funktionales Wasser - mit einer hohen Trinkqualität.

Genuss

Reinheit

Vitalität

Entkalkung

Warum soll man Wasser mit dem NOMAVITAL Wasserbeleber beleben?

Die Qualität des Wassers hängt nicht nur von seiner Reinheit ab. Auch die biophysikalischen Eigenschaften müssen stimmen.
Es gibt signifikante Unterschiede in der Biophysik des Wassers.
Unsere Technologie funktioniert mit dem Prinzip der Informationsübertragung.
Wasser ist Leben, Leben ist Energie und Energie ist Information und Information ist Schwingung.

Die Wasserwerke leisten hervorragende Arbeit, doch der Weg bis zu unseren Haushalten ist ein sehr langer. Das Wasser kann auf seinem langen Weg durch die Leitungen bis zum Endverbraucher an Frische und Natürlichkeit verlieren – Geschmack und Qualität leiden darunter und gehen nur allzu oft verloren – und das wiederum mindert unser natürliches Verlangen nach gutem, vitalem und funktionalem Wasser.

Genau hier setzt NOMAVITAL-Wasserbelebung an: Wir bieten ihnen eine ganzheitliche Verbesserung ihrer Wasserqualität mit einer naturgerechten und nachhaltigen Technologie.

All unsere Kunden bestätigen uns täglich die hervorragende Wirkung der NOMAVITAL-Wasserbelebung – verbessern auch Sie täglich das Wasser für Mensch, Tier und Pflanzen!

NOMAVITAL ist Mitglied im gemeinnützigen Wasserforschungsverein Quellen des Lebens e.V.
www.quellen-des-lebens.com
Der gemeinnützige Verein Quellen des Lebens e.V. hat sich der ganzheitlich-erweiterten Wasserforschung
unter dem Motto: „Gemeinsam für gesundes Wasser“ verschrieben.

Neue Entdeckung aus der Wasserforschung

Die 4. Phase des Wassers

Dr. Gerald Pollack ist auf der Universität in Washington tätig, hat unzählige Publikationen herausgegeben und ist ein anerkannter Wissenschaftler, der viele Studien im Bereich der Biochemie und Medizin geführt hat.

Er betreibt ebenso intensive Forschungen und Studien zum Thema Wasser und dessen Wirkung auf die Gesundheit des menschlichen Körpers. Er entdeckte – die 4. Phase des Wassers, die sogenannte „Exclusion Zone“ (EZ).

Neben fest, flüssig und gasförmig konnten die Forscher einen vierten Zustand identifizieren, in dem sich die Moleküle des flüssigen Wassers zu einem hexagonalen „Kristallgitter“ anordnen. Dieser „EZ-Wasser“ genannte Zustand zeigt einige erstaunliche Eigenschaften, der unser Bild vom Wasser auf den Kopf stellen und viele langjährige Rätsel lösen könnte.

In der Nähe der hydrophilen Fläche teilt sich das Wasser in zwei Schichten, wobei sich eine Schicht in eine völlig neue Form von Wasser verwandelt, die sich von herkömmlichem H20 drastisch unterscheidet. Weiters wurde entdeckt, dass Wasser bei der Bestrahlung mit Sonnenlicht oder Infrarotlicht, ihre EZ „Exclusion Zone“ um das Dreifache vergrößerte.

In diesem Zustand ist es ein dickflüssiger Kristall, der gerade so gelartig ist, dass die Struktur gerade noch hält. Es hat wie eine Schneeflocke eine hexagonale Struktur. Dies ist dann kein normales Wasser wie H2O sondern H3O2, weil das Verhältnis von Wasser zu Sauerstoff statt 2:1 dann 2:3 ist.

Informationen im Wasser:

Als Ende der 80er Jahre Berichte über die Speicherung von Informationen im Wasser auftauchten,
war die Reaktion der Welt skeptisch. Das schien unmöglich, weil sich Wassermoleküle rasant bewegen.

Die Argumentation, die sogenannten Wassercluster seien viel zu instabil um Informationen zu speichern, trifft auch in der Tat zu.
Mit der Entdeckung der 4. Phase des Wassers liegt nun ein Erklärungsmodell vor, das allen Kriterien der wissenschaftlichen Beweisführung genügt.

Durch die Bildung hexagonaler Strukturen mit der Formel H3O2 entlang sämtlicher Grenzflächen, bekommt das Wasser flüssigkristalline Eigenschaften. Flüssigkristalle zeichnen sich durch die hervorragende Möglichkeit aus, Informationen zu speichern und zu übertragen.

Durch die Studie von Dr. Pollack wurde die positive Veränderung von Wasser in Verbindung mit UVA, UVB, infraroter Strahlung und Verwirbelung bestätigt.

NOMAVITAL Wasserbelebung -nach der Original Scheidl Methode- wendet genau dieses von Dr. Pollack beschriebene Prinzip an.

Besseres Wasser für Jeden

Haushalte

Heizkreisläufe

Brunnen

Schwimmbäder

Teiche

Landwirtschaft

Industrie

Tiere

Öffentliche Gebäude

Das sagen unsere Kunden zum belebten Wasser von NOMAVITAL.

belebtes Wasser …

  … ist lebendiger und energiereicher

  … schmeckt frischer und besser

  … trinken Kinder wieder mit Freude

  … macht Haut und Haare weicher

  … spart Chlor und Chemie im Pool

  … wird von Tieren bevorzugt

  … stärkt das Pflanzenwachstum

  … wandelt den Kalk um

... und das sagen Ärzte

“Meine Gattin und ich kamen eher zufällig auf o.g. Produkt und waren insofern erstaunt, als das aufbereitete Wasser einen sehr weichen Charakter hat und einfach "sauber" schmeckt. Man fühlt nach dem Genuss eine innere Kraft, die ich selbst als äußert angenehm und "aufbauend" beschreiben kann.

Als objektivste Konsumenten möchte jedoch ich unsere Kinder nennen, die erstaunlicherweise plötzlich anstatt der verdünnten Fruchtsäfte das pure Leitungswasser viel lieber trinken und auch
öfter verlangen, ja es sogar auf eine längere Autofahrt gerne mitnehmen wollen.

Da ich zwar primär Schulmediziner bin, mich aber aufgrund des immer stärker werdenden Rufes nach Ganzheitsmedizin auch mit TCM und Akupunktur sehr gerne beschäftige, bin ich überzeugt, dass jedermann mit dem Positiv-Wasserbeleber von Herrn Scheidl einen ersten entscheidenden Schritt in Richtung vernünftige und wertvolle Gesundheitsvorsorge in den eigenen vier Wänden unternehmen kann.

Und körperliche Gesundheit, Wohlbefinden und Ausgeglichenheit sind das wertvollste Gut, dass jeder Mensch haben sollte. ”

Dr. Christoph DöllerFacharzt für Innere Medizin & Arzt für Allgemeinmedizin, Vitis

Sind Sie bereit, Wasser wieder zu genießen?